DIY Fingerfood Aquarium

Fingerfood Aquarium DIY – mit Essen spielt man!

Mit Essen darf ruhig gespielt werden – entweder mit kleinen Kindern, die durch fantasievolles Gestalten sogar mal Pumpernickel essen, oder als besonderer Fingerfood-Hingucker auf Parties. Egal, wo man das Fingerfood Aquarium präsentiert – staunende Blicke sind garantiert!

Das Rezept geht super einfach und super schnell, man braucht nur wenige Zutaten und der Clou: es ist wahnsinnig gesund! Naja, das meiste daran. Es ist auf jeden Fall perfekt für mich alten Kochmuffel.

Mit dem Miniatur-Aquarium habe ich letztes Jahr den ersten Platz beim DaWanda Kreativwettbewerb belegt und ein Wochenende im Familotel gewonnen. Eingelöst habe ich den Gewinn noch nicht, das werde ich aber bald nachholen :)

 

Rezept Fingerfood Aquarium

 

Was du dafür brauchst:

  • Kleine runde Pumpernickel-Scheiben
  • Eine Fischli-Tüte
  • Eine Möhre
  • Getrocknete Tomaten
  • Frühlingsquark oder Frischkäse
  • Bohnenkraut
  • Schnittlauch
  • Dill

Schneide die Möhre und die frischen Kräuter in kleine, schmale Stücke. Sie können ruhig unterschiedlich lang und dick sein. Schmiere eine dicke Schicht Frühlingsquark oder Frischkäse auf die Pumpernickel-Scheibe, lege ein Fischli darauf und stecke kleine Möhren- und Kräuterstückchen in den Frischkäse.

Schneide vorsichtig kleine Sterne aus den getrockneten Tomaten und verteile sie beim Anrichten zwischen den Pumpernickel-Scheiben. Sie sehen aus wie kleine Seesterne.

Viel Spaß beim Vernaschen :)

DIY Fingerfood Aquarium

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am DIY. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.